Donnerstag, 31. Januar 2013

Von der Obstkiste...


Als mein Mann die Kiste Mandarinen mitbrachte, machte er zwei Mädels gleichzeitig glücklich.
Die Kleine freute sich über das Obst und die Große über die Holzkiste!


Ich geriet direkt ins schwärmen:
"Ein Regal...mmh...aber dann bräuchte ich noch viel mehr Kisten und die gibts nur mit hunderten Mandarinen. Oder als Tablett mit Blümchen für den Tisch, oder..."
"Hallo?! Redest du von DIESER Kiste???"

Pah, mein Mann und Kreativität...



Aber ich habe mich durchgesetzt, die Kiste vor dem Müll bewahrt, mit ein bisschen Farbe versehen, bestempelt und nun hat sie einen festen Platz bei uns!


Die Ablage unter dem Couchtisch war immer rummelig. Es lagen Zeitschriften und Kataloge durcheinander, "verschönert" wurde dies nur noch von Fernbedienungen und Controllern.
Aber jetzt ist endlich Schluss damit!

... ach ja, die Mandarinen waren auch lecker;-)



Liebste Grüße
Alina

Dienstag, 29. Januar 2013

DIY: Stempel + Valentinskarten


Ich liebe schnelle, einfache, selbstgemachte Dinge, die nach mehr aussehen.
(Jaja, ich weiß. Ich bin chronisch faul!)


Diese Valentinskarten sind so eine Sache!
Ich habe sie einfach mit Korkenstempeln bedruckt.



Das XOXO steht für Kisses and Hugs.
Da die Karten für meine Schwester und Freunde sein werden und die sich bestens mit facebook & co auskennen, kann ich mir sicher sein, dass die Botschaft auch ankommt.

Mein Opa würde mich fragen, ob denn die Bundestagswahl vorverlegt wurde und was er denn mit so einer komischen Wahlkarte soll?!



Um euch die Stempel herzustellen, müsst ihr als erstes eine Flasche Sekt köpfen.
Mädelsabende eignen sich bestens dazu, an die Utensilien für eine ganze Stempelsammlung zu gelangen;-)

Bei uns war es ungefähr so:

"So Mädels, eine Flasche haben wir noch!"
"Ich bin schon so beschwippst. Ich kann nicht mehr!"
"IHR TRINKT!!! Ich brauche die Korken!"

(Ich darf ja im Moment nicht ran und bin auf ein bisschen Hilfe angewiesen.)


Und die Stempel kann man nach dem 14.Februar für "Tic Tac Toe" weiterverwenden.
Noch so eine schnelle und einfache Sache!


Wir haben es früher immer während der Fahrt zur Schule an den beschlagenen Fenstern des Busses gespielt und letztens haben mein Schatz und ich uns die lange Wartezeit beim Arzt damit verkürzt. 


Man kann auch ein anderes Motiv in den Korken schnitzen (z.B. Herzen, Sterne, Buchstaben...) und damit Geschenkpapier und Co bestempeln. Vielleicht habt ihr ja Lust bekommen die Karten und Stempel nachzubasteln. Und wie ich euch kenne, habt ihr noch mindestens 1000 andere tolle Ideen, was man damit so alles zaubern kann!

Liebste Grüße und viel Spaß beim Korken besorgen;-)
Alina


Montag, 28. Januar 2013

Things to do - free printable

Ich bin so vergesslich. Ich schiebe es momentan auf die Schwangerschaft, aber das geht leider nur noch ein paar Monate. Danach muss ich mir wieder eine andere Ausrede einfallen lassen... Mist!

Abgesehen davon bin ich ein totaler Listen-Typ. Ich mag es, wenn alle Sachen, die ich noch erledigen muss schön ordentlich aufgereiht sind und ich nach einer erledigten Aufgabe ein Häkchen dahinter machen kann.
Es gibt mir ein gutes Gefühl und ich gehe um so motivierter an die nächste Aufgabe heran.

Ich habe Listen für die alltäglichen Aufgaben, Telefonlisten mit allen wichtigen Nummer, Einkauflisten und vor   Reisen schreibe ich eine Checkliste mit allen Klamotten, die noch in den Koffer müssen. Das klingt doof, aber ich stand noch nie am Strand und hatte keinen Bikini eingepackt und das soll auch schön so bleiben!

Und diese Liste (HIER) gibts natürlich auch noch und mittlerweile sind schon etliche Punkte abgehakt!
Yippiehhhhhh!


(HIER gehts zum download)

Wenn ihr auch so ein Listen-Typ seid und nicht mehr irgendeinen Schmierzettel benutzen wollt, dann ist die wunderschöne To-do Liste für die ganze Woche von "A Pair of Pears" genau das richtige.
Mit extra Kästchen zum Abhaken;-)

Viel Spaß dabei! 

Liebste Grüße
Alina

Samstag, 26. Januar 2013

Sternenzelt - Bastelidee für kleine Kinder


Ich wollte euch noch unbedingt eine schnelle Bastelidee für kleine Kinder zeigen. Die ideale Beschäftigung an einem Regentag! 

Dank eines simplen Pappkartons, einer bunten Lichterkette und ein paar Buntstiften war der Vormittag gerettet.


Wir haben einfach mit einem Stift ins "Dach" des Kartons gepikst und die Lämpchen der Lichterkette hindurch gesteckt. Dann wurde der Karton noch mit Buntstiften bemalt und mit Kissen und einer Decke zur gemütlichen Höhle umfunktioniert.

Das Staunen beim Lichterkette anschalten war riesig (siehe 1.Foto)! 


Mia hat die ganze Zeit in ihrer Höhle unter dem "Sternenhimmel" gelegen, sich Bilderbücher angeschaut und Gummibärchen vernascht! 
Oder einfach nur die Lichter bestaunt und fast wäre sie sogar eingeschlafen...
...wäre da nicht die neugierige Mama gewesen, die auch mal Probe liegen wollte.


Viel Spaß beim Nachbauen!

Liebste Grüße
Alina

Mittwoch, 23. Januar 2013

Mir geht ein Licht auf!


Ich habe mich die letzten Nachmittage mit einer Decke, einem Buch und einer Tasse Tee auf dem Sofa verschanzt und Schnee Schnee sein lassen.


Heute kam leider unsere Kleine mit Fieber aus dem Kindergarten und nun ist die Ruhe vorbei! Nun besetzt sie das Sofa und alle 5 Minuten geht ein schriller Schrei durchs Haus: 

Maaaaaaaamaaaaa...

wahlweise mit folgenden Endungen:

... Ich habe Durst!
... Ich habe Hunger!
... Ich muss aufs Klo!
... Mir ist kalt!
... Ich brauche ein Taschentuch!
... Darf ich Fernsehen?
... Darf ich Gummibärchen?
... Wo ist meine Puppe? (was eigentlich heißt: Hol sie!)
... Mir ist langweilig!

Aber wem erzähl ich das. Kranke Kinder sind doch alle gleich, oder?!
(Bitte sagt ja!!!)


Was ich euch aber eigentlich zeigen wollte, ist meine neue Lampe!

Ich mag es, wenn es im Raum viele kleine Lichtquellen gibt, die ein gemütliches Licht abgeben und keine 25 LED-Spots auf 3 m² dir die Augen verblitzdingsen.
(Ich schwöre euch, unser Elektriker hatte das vor!!!)


Ich finde es klasse, dass Lampen als Lichtquelle dienen und gleichzeitig als Designobjekt herhalten!
Und dieses Exemplar ist schön schlicht und trotzdem ein echter Hingucker.
Genau nach meinem Geschmack!


So, nach mir wird wieder verlangt.
Ich bin gespannt was es diesmal ist...


Liebste Grüße und einen schönen Tag noch
Alina

Dienstag, 8. Januar 2013

Suppenliebe ♥ Kartoffelsuppe


Mmmh...
Bei diesem Wetter liebe ich eine heiße Suppe!
Und am Liebsten habe ich schön cremige Suppen.
Wenn es euch auch so geht, dann müsst ihr unbedingt diese Kartoffelsuppe probieren.
Ich habe die Suppe beim "Perfekten Dinner" entdeckt, nachgekocht und seitdem ist sie fester Bestandteil unseres Speiseplans.


                                          - Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden
                                          - Frühlingszwiebeln putzen und in ca. 2cm große Stücke schneiden
                                          - Kartoffeln und Frühlingszwiebeln in Butter andünsten
                                          - mit 1 Liter Brühe und dem Oregano aufkochen
                                          - 15 Minuten köcheln lassen
                                          - mit dem Stabmixer pürieren
                                          - mit Salz und Pfeffer würzen
                                          - Crème fraîche unterrühren 


Geht schnell, schmeckt super und meistens habe ich die Zutaten im Haus.
Dazu gab es bei uns leckeres Kernbeißerbrot mit Olivenöl.


Und seht ihr?
Meine Mini-Tabletts können auch Suppe;-)


Lasst es euch schmecken!

Liebste Grüße
Alina

ps. Kleines Jubiläum: Das war mein 100. post!

Samstag, 5. Januar 2013

Teatime


Wenn das Wetter nicht so recht weiß, ob es regnen, bewölkt oder frieren soll, liebe ich es auf dem Sofa zu lümmeln, mir das Feuer im Kamin anzugucken und Tee zu trinken. 
Ein gutes Buch oder der Laptop zum bloggen darf auch nicht fehlen;-)


Da mein Tee-Vorat in diesem Winter schon sehr leiden musste,
sind wir heute nach Holland gefahren und haben für Nachschub gesorgt.


Die kleinen Tabletts habe ich schon mal in einem holländischen Café gesehen, wo jeder Gast seinen Kaffee + Keks auf einem dieser Tabletts serviert bekommen hat. Die Idee fand ich damals so süß, dass ich die ganze Zeit nach diesen Mini-Tabletts Ausschau gehalten habe und jetzt endlich fündig wurde.
Als ich sie im Laden gesehen habe, ist mir ein richtiger Freudenschrei über die Lippen gekommen.

Mein Mann: Wie können sich Frauen so über ein bisschen Holz freuen? Und außerdem, da passt ja gar nichts drauf!

Männer...

Und die Teebeutelschälchen in Form einer Teekanne mussten auch mit. Für Teetrinker gibt es nichts praktischeres als Teebeutelschälchen. Selbst mein Mann fand es eine gute Investition und das will was heißen ;-)



In den letzten Tagen ist die Leserschar wieder ein wenig gewachsen!
Schön, dass ihr alle hier seid. Ich freu mich riesig, wenn ihr bei mir vorbei schaut und immer so liebe Worte hinterlasst. 1000 Dank!

Ich wünsche euch auch einen wunderschönen Samstag Nachmittag!
Ob eingekuschelt auf dem Sofa, beim Shoppen oder auf der Piste - Viel Spaß!

Liebste Grüße
Alina

Freitag, 4. Januar 2013

DIY: Ran an die Knete...


Mia hat letztens vergessen die Knetdosen nach dem Kneten auch wieder zu schließen!
Das Resultat war steinharte Knete und weinendes Mädchen.


Wie gut, dass es heute wiedermal regnet (hust) und sich die Gelegenheit bietet selber für Nachschub zu sorgen!


Hier das Rezept, falls jemand auch Regentage überbrücken oder Krokodilstränen trocknen muss;-)

(Das Rezept hat für alle 4 Gläser Knete gereicht. Ich habe es letztens auf einem anderen blog entdeckt und ein bisschen umgeändert, da es sonst ein wenig zu flüssig und viel zu viel war. Die Gläser die ich verwendet habe fassen 425ml.)


Durch Lebensmittelfarbe bekommt die Knetmasse dann die richtige Färbung und wir haben noch ein bisschen silbernes Glitter hinzugefügt.



Ich weiß nicht, was Mia besser gefallen hat: 
Das Knete "backen" und die richtige Farbe bestimmen oder das Kneten selber.

Viel Spaß beim Nachmachen und Kneten!


Ich habe das neue Jahr übrigens direkt mal mit einer Streich-Aktion begonnen, um die ich mich wieder kümmern muss. Genügend Zeit habe ich ja jetzt nachdem das Kind mit Kneten beschäftigt ist;-)
Ergebnisse werden dann nächste Woche gezeigt.

Liebste Grüße 
Alina

Dienstag, 1. Januar 2013

Happy New Year


 !!! 2013 !!!

HAPPY NEW YEAR!


Ich wünsche euch ein wunderschönes neues Jahr!

Na, habt ihr auch gute Vorsätze?
Die Fitnessstudios haben bestimmt in den nächsten Wochen Hochkonjunktur, während die Tabakindustrie (zumindest in den nächsten Tagen) hohe Einbußen verzeichnen muss.
Ich meine nicht um sonst gibt es jetzt bei den Discountern Sportklamotten und Putzsachen im Angebot, während die Prospekte vor den Feiertagen voll mit Leckereien und Delikatessen gefüllt waren. 


Ich habe mir vorgenommen einen riesigen Frühjahrsputz zu veranstalten und das Kinderzimmer von Mia neu einzurichten. 
Das ist aber kein Vorsatz, sondern wohl eher der Nestbautrieb der so langsam Einzug hält.

Also Schwede, ich komme!


Habt einen schönen Neujahrstag!
 Erholt euch und macht euch einen gemütlichen und entspannten Tag!

Liebste Grüße
Alina

ps. Der Spruch aus dem Glückskeks passt bei mir wie ***** auf Eimer.
Im Umwege fahren bin ich sehr gut;-)