Samstag, 21. Juli 2012

Welcome to... my kitchen


So, heute zeige ich euch den ersten Teil der Reihe

"Welcome to...",

in der ich euch in unserem neuen Zuhause herumführe.


Heute ist die Küche dran und ihr erkennt es bestimmt sofort:
Sie ist vom Schweden!


Mir war wichtig, dass sie schön hell ist und zu den alten Räumen unseres Häuschen passt.
Besonders zu den Holzdielen!


Die schwarzen Elektrogeräte und Griffe geben einen schönen Kontrast zu den hellen Fronten.
Und der Nostalgie-Look des Herdes passt wiederum zu dem alten Haus.


Ich habe die Küche über das Internet-Programm des Möbelhauses geplant
und dieses Fenster hat es mir nicht leicht gemacht, denn es ist viel tiefer, als die normale Arbeitsplatte.
Ich wäre fast verzweifelt, doch mit der Lösung bin ich ganz zufrieden.
Nun beherbergt die Fensterbank meine Kochbücher und darunter stehen die Mülltonnen.


Da einige Schränke noch leer sind,
kann die Geschirr-Kaufsucht noch einige Zeit ausgelebt werden;-)


Liebste Grüße und einen schönen Samstag
Alina

Freitag, 20. Juli 2012

Unser Abenteuer-Spielplatz


Da der Papa heute nicht da war,
haben wir Mädels die Baustelle ruhen lassen.

Weil die Sonne sich nachmittags gezeigt hat,
haben wir schnell die Gunst der Stunde ergriffen und das Sandspielzeug 
herausgekramt! 


Da wird man selbst noch zum Kind!
Ich könnte stundenlang Sandkuchen backen und den Sand zwischen meinen bloßen Füßen spüren.


Malkreide durfte dabei auch nicht fehlen.
Die tollen, knalligen Farben erhält man übrigens, wenn man beim Aufräumen die Kreide vergisst und es nachts regnet! Ups...


 Aber das mit der "Baustelle ruhen lassen" stimmt dann doch nicht so ganz, denn wir waren nicht am Strand...


...sondern auf unserem ganz persönlichen Abenteuer-Spielplatz!
Wir hoffen, dass wir es in ferner Zukunft auch Garten nennen können;-)


Ich wünsche euch einen wunderschönen Start ins Wochenende!!!

Liebste Grüße
Alina

p.s. Wer macht die 100 voll???

Montag, 16. Juli 2012

Traumhafte Gemächer für Prinzessinnen und die Farbe lila



Ich habe einen neuen Sport für mich entdeckt!
In den letzten Wochen habe ich intensives "Einrichtungs-Zeitschrift und Möbelkatalog durchblättern" betrieben. 
Man nimmt dabei zwar nicht ab, aber ich sage euch, ich habe (ganz sicher) Deutschlands durchtrainierteste Daumen und Zeigefinger.

Was tut man nicht alles, um schöne Ideen für sein neues Zuhause zu finden!


Aber man wird auch mit solch tollen Bildern belohnt!
Ich wünschte ich wäre nochmal 6 Jahre alt...


Aber das Gute ist, dass ich eine kleine Tochter habe
und die hat auch ein Zimmer, das neu eingerichtet werden will.


Die traumhaften Bilder sind alle von "Maisons du Monde"!
Und dort gibt es nicht nur wunderschöne Möbel für die Gemächer kleiner Prinzessinnen, sondern auch Prinzen.
Und die Gemächer der Mamas werden auch nicht vernachlässigt;-)


Welches Zimmer ist euer Favorit?
Ich finde Zimmer Nr.1 am Schönsten, aber meine Kleine steht total auf lila und da wäre wohl Zimmer Nr.2 ihre Wahl.

*************

Mias Liebe zu lila habe ich erst vor ein paar Tagen festgestellt, obwohl es sich schon länger andeutete:


Sie will selbst bei schönstem Wetter ihre dicke, lila Winterjacke anziehen. 
Vielleicht hat das Kind das "Freseköttel-Gen" ihrer Mutter geerbt?!
   
Sie will beim Einkaufen immer Schokolade mit der lila Kuh kaufen. 
Vielleicht ist sie, genau wie ihre Mutter, eine Schokoholikerin?!

Sie will immer diese kitschige Stofftier-Katze (jede Mädchen-Mama weiß, welche ich meine) mit dem lila   T-shirt dabei haben.
Vielleicht ist sie hoffnungslos der Katzen-Manie verfallen?!

Sie wollte letzte Woche unbedingt eine lila Großpackung "alldays" kaufen!
Vielleicht ist sie mit ihren 3 Jahren sehr frühreif?!

NEIN, sie steht auf lila!!!


Bin ich froh, dass es nicht die Katzen-Manie ist!


Liebste Grüße und einen schönen Start in die neue Woche
Alina

Sonntag, 15. Juli 2012

Glücksfall mit Riesen-Rutsche


Weil es heute wiedermal geregnet hat, wollten wir zu einem Möbelhaus, das auch sonntags geöffnet hat fahren.
Auf dem Rückweg sind wir an dieser knallroten, riesigen Rutsche vorbei gefahren.
Da MUSSTEN wir einfach anhalten.


Die Rutsche gehörte zu einem Restaurant.
Da MUSSTEN wir einfach etwas essen;-)

Und was soll ich sagen?!
Ein echter Glücksfall!!!

Das Essen war super lecker,
der (eingezäunte) Kinderspielplatz ist der Wahnsinn,
von der Terrasse aus schaut man ins Grüne
und zu guter letzt konnten wir die Regenjacken ausziehen, denn die Sonne kam heraus!

PERFEKT!


Liebste Grüße und einen schönen Abend
Alina

Freitag, 13. Juli 2012

Fisch am Freitag...


...oder ein bisschen Meer für Zuhause!
...oder Serviettenringe aus Modelliermasse!


Für diesen post gäb es viele Überschriften,
"...oder wenn der Plan fürs Wochenende ins Wasser fällt"
wäre auch so eine!


Denn normalerweise fahren wir freitags immer zum Markt nach Holland 
und essen leckeren Backfisch!
Doch heute regnet es in Strömen und es will gar nicht aufhören...



Damit wenigstens ein bisschen Fisch, Sommer, Strand, Meer, Urlaubsstimmung...(ich könnte ewig so weiter machen) zu uns kommt,
habe ich aus Modelliermasse Serviettenringe geformt und mit Stempelbuchstaben vorsichtig passende Wörter hinein gedrückt! 


Jetzt gibt es zwar keinen Backfisch, aber wir werden es uns bei einem leckeren Stück Kuchen gut gehen lassen und uns von dem Regen nicht das Wochenende verderben lassen!


Habt ihr ein schönes Wochenende und lasst euch auch nicht unterkriegen;-)


Liebste Grüße und ein wunderschönes Wochenende
Alina

Mittwoch, 11. Juli 2012

Meeres-Party - Teil II


WARNUNG!!!

ALLE LESERINNEN, DIE GERADE DIÄT HALTEN, BITTE DIREKT NACH UNTEN SCROLLEN!!!

JETZT KOMMEN MASSENHAFT KALORIENBOMBEN!


UND ACHTUNG VOR DER (passend zum Thema) BILDERFLUT!

Ich habe mich zum ersten Mal getraut mit Fondant zu arbeiten und es war super einfach. Es hat mich an die Knet-Nachmittage mit der Kleinen erinnert...

Ich habe zwar keine schwere Motivtorte gebacken, aber meine Schwiegermutter war trotzdem so begeistert, dass sie sich sogar geweigert hat die Torte anzuschneiden.
Wenn sie wüsste was alles möglich ist, aber ich werde das Kompliment im Raum stehen lassen und dafür sorgen, dass sie NIE die Bloggerwelt betritt und eure Meisterwerke zu Gesicht bekommt;-)



Für die Kinder gab es viele kleine Leckerbissen, die sie zwischen all dem rumtoben schnell auf der Hand verputzen konnten. Da durften (gepimpte TK) Mini-Berliner, Amerikaner, Muffins und Marshmallows nicht fehlen...



Die Cupcakes habe ich mit Zucker-Delfinen verziert und am Ende des Geburtstages blieben ein paar Cupcakes über, nur die Delfine waren verschwunden.
Ich weiß bis heute nicht, welcher Zwerg die Meeressäuger entführt hat, aber Lösegeldforderungen gab es bisher auch noch nicht.


Ich hatte richtige Angst, dass ich zu wenig Kuchen habe (bei den Bildern kaum zu glauben, aber wir haben eine sehr gefräßige Familie). Es stellte sich heraus, dass diese Angst total unbegründet war und der ganze Berg an Kuchen jetzt keinen Platz mehr für andere Lebensmittel im Kühlschrank zulässt.  


Ich habe den ganzen Morgen mit backen und Tisch decken verbracht und ganz vergessen, dass ich ja auch noch Fotos machen wollte. Erst als die Gäste schon am Buffet standen fiel es mir wieder ein. Da wurde blitzschnell die Kamera heraus geholt, die hungrige Meute am Buffet an die Seite geschubst, die verbliebenen süßen Teilchen zusammen geschoben(weshalb immer nur Ausschnitte und nie die ganze (halb leere) Kuchenplatte zu sehen ist) und schnell abgelichtet.  


 Vielen Dank für eure lieben Kommentare gestern!
Bei vielen musste ich echt schmunzeln, denn so manche Eltern haben vergessen den Kalender mit ins Bett zu nehmen;-)


Liebste Grüße und einen schönen Tag!
Alina

Dienstag, 10. Juli 2012

Meeres-Party - Teil I


Ja, ich lebe noch und melde mich endlich aus der Zwangspause zurück!


Hier war so viel los in den letzen Wochen:

Wir sind umgezogen, ich hatte Geburtstag und nur einen Tag später hatte unsere Kleine ihren großen Tag und wurde 3 Jahre alt!

(Das haben mein Mann und ich wohl nicht so gut geplant, aber wer rechnet sich schon vorher aus, dass man 9 Monate später selber Geburtstag hat! Beim nächsten Versuch nehm ich den Kalender mit ins Bett:-D )



 Mia hat sich eine "Meeres-Party" gewünscht und deshalb ist alles in türkis und weiß gehalten.
Also wer kein türkis mag, bitte wegschauen! Ihr werdet in den nächsten posts damit überschüttet, 
äh... überschwemmt!


Wahnsinn, wie die Zeit vergeht!
Jetzt brennen schon 3 Kerzen!!! Mir kommt es vor, als wäre es erst gestern gewesen...
Ich spar lieber schon mal für das Abschlusskleid. Das geht schneller als man denkt;-)


Mia hat später verraten, dass sie sich in diesem Moment eine Schwester gewünscht hat, also ich kram schon mal den Kalender raus;-)

Liebste Grüße und einen wunderschönen Tag!
Ich werde jetzt erstmal eine blogrunde drehen und schauen, was ich so bei euch verpasst habe.

Alina

p.s. Morgen gibts dann Bilder vom Buffet!