Donnerstag, 14. Juni 2012

Petri heil


Fish on Friday???
Geht bei uns sogar schon donnerstags oder eigentlich jeden Tag der Woche! 


Meine Kleine liebt Kakao und es ist das erste was sie am Morgen verlangt sagt.

Ich: Guten Morgen mein Schatz! Hast du gut geschlafen?
Mia: KAKAO!!!

Als der Papa sie heute Morgen geweckt hat, sagte sie sofort:
"Darf ich Milch mit Fisch zum Frühstück?" 
Das angeekelte Gesicht meines Mannes hättet ihr mal sehen sollen.


Als er dann am Frühstückstisch von mir aufgeklärt wurde, musste er auch lachen und der Kaffee wurde gegen einen Kakao getauscht, denn "Milch mit Fisch" schmeckt wirklich!

Denn wir haben fleißig Schokolade geschmolzen, mit ein bisschen Zimt aufgepeppt und in die zweckentfremdete Eiswürfelform gegossen. Ab damit in die Kühltruhe und nach einer Minute die Holzstiele rein. Nach weiteren 5 Minuten sind die Fische servier fertig.


Man muss die Fische jetzt nur noch in die heiße Milch tauchen und schon hat man einen leckeren Kakao.
Oder man kann ganz still und leise zum Kühlschrank schleichen und sich einen oder zwei Fisch für zwischendurch fangen, aber so etwas würde ich natürlich NIE machen;-)


Der Stiel ist super zum umrühren und man sieht nur noch das Fähnchen aus der Milch gucken.
Also Prost und Petri heil!



Liebste Grüße
Alina

Donnerstag, 7. Juni 2012

Regenwetter + Kleinkind ???


Was macht man mit einem Kleinkind bei Regenwetter?

Hier meine "Top 10"

1. Im Hallenbad schwimmen 
(Meine Kleine schwimmt wahnsinnig gerne und das Beste ist, dass sie danach hundemüde ist. Das Schwimmbad war leider heute keine Option, da ich kein Auto hier hatte und wären wir mit dem Fahrrad gefahren, wären wir schon vor dem Sprung ins Becken kletschnass gewesen)

2. Zum Indoor-Spielplatz
(Der Spielplatz hat leider mittwochs morgens geschlossen, aber wenn ich dort hin fahre, dann immer nur mit einer Freundin von Mia, denn sonst muss Mama noch mit in den Kriechtunnel)

 3. Geschichten vorlesen
(Ist eine super Idee, nur nach 5 dicken Büchern ließ die Konzentration bei Mia nach und ich musste meine Stimme ölen)


 4. Malen oder kleine Bastelarbeiten
(Wir haben heute zu den Wasserfarben gegriffen. Die kannte meine Tochter noch nicht und war sehr begeistert, hat aber ständig vergessen den Pinsel auszuwaschen. Das führte dazu, dass in weniger als 5 Minuten alle Farbtöpfe schwarz waren und der Papa sich wegen der "schwarzen Werke" gefragt hat, ob seine Kleine Depressionen hat!)
                                                           
5. Freunde einladen
(Leider sind die zwei Freundinnen von Mia im Urlaub, aber es gilt die Devise " Je mehr Kinder, desto weniger Arbeit!")

6. Bude bauen
(Dann werden alle Kissen und Decken mit in die "Höhle" genommen und Mia darf mit Papas großer Taschenlampe spielen. Am Besten man kombiniert Top 3 und 6 miteinander)


 7. Backen
(Man muss zwar aufpassen, dass der Teig nicht schon vor dem Backen verputzt wird, aber Plätzchen ausstechen und die Zutaten in die Schüssel geben klappt super und die kleine Bäckerin war wahnsinnig Stolz, dass sie helfen durfte und hat immer wieder betont, wie groß sie ja jetzt schon ist)

8. Verstecken spielen
( Das üben wir nochmal, denn ich war heute 20 Minuten in der Abstellkammer versteckt, obwohl dies mein Standard-Versteck ist. Aber ich habe die Gelegenheit genutzt und mal ein bisschen für Ordnung gesorgt)

9. Die Bauklötze rauskramen
(Meine Tochter hat Berge an Duplo-Steinen mit denen wir ganze Städte bauen können. Da wird selbst mein Mann wieder zum Kind! Wenn ich mal Ruhe haben möchte, drück ich meinem Mann die Polizeistation in die Hand und die Beiden kommen stundenlang nicht mehr aus dem Kinderzimmer raus)


10. In Pfützen springen und Regenwürmer suchen
(Das war das Highlight des Tages, sowohl für Mia, als auch für mich! Ich habe der Kleinen Gummistiefel, Regenjacke und Regenhose angezogen und sie durfte nach Herzenslust in jede Pfütze springen, die ihr in den Weg kam. Sie hat nur gelacht und ich musste schmunzeln, als sie über den Rasen gekrochen ist und laut gerufen hat: "Regenwurm, wo bitt du?" Zum Glück hat sie am Ende schnell verstanden, dass die Regenwürmer nicht mit ins Haus können)

Das Ergebnis von Top 7 seht ihr auf den Fotos!
Das Gute ist, dass nicht nur das Backen ne Menge Spaß macht, sondern auch das Kuchen essen!

Liebste Grüße und einen wunderschönen Feiertag.
Alina




Mittwoch, 6. Juni 2012

Kurzurlaub


Ich wäre jetzt gern am Strand, würde den Wellen zuhören, den Sand unter meinen Füßen spüren und auf meiner Liege den Stress des Alltags vergessen lassen.


 Das Problem: Es gibt im kalten, verregneten Münsterland noch ein Haus, dass fertig gestellt werden muss, damit eine 3-köpfige Familie (WIR!) nicht bald auf der Straße steht. 


Es regnet hier wirklich ununterbrochen und bei so einem Schmuddel-Wetter blätter ich gerne in Katalogen rum. Ich bin für tagelangen Regen ausgestattet, aber langsam neigen sich die Lese-Vorräte dem Ende zu und das im JUNI!
So habe ich mich gestern riesig gefreut als der Postbote den neuen Maisons du Monde Outdoor-Katalog für mich dabei hatte. Ich habe mir eine Tasse Tee gekocht, mich unter die Decke gekuschelt (in diesen Momenten freue ich mich wahnsinnig auf unseren Kamin) und in aller Seelenruhe die wunderschönen Bilder bestaunt!


Ich wüsste gar nicht für welche Serie ich mich entscheiden würde!
Schade, dass es den passenden Privatstrand oder das Landhaus auf Sylt nicht dazu gibt;-)


Diese Bilder haben mich richtig in Urlaubsstimmung versetzt und wenn ich auch nicht nach Bali fliegen kann,
die Möbel kann ich mir ja vom Sofa aus bestellen;-)


Alle Bilder von Maisons du Monde

Liebste Grüße
Alina

Montag, 4. Juni 2012

Bolognese alla cara mia


Ich liebe Bolognese-Sauce.
Das Problem ist, dass ich auf Zwiebeln allergisch bin und alle schnellen Varianten aus der Tüte wegfallen, da Zwiebelpulver enthalten ist. 
Aber ich wollte nicht mehr länger auf meine Bolognese verzichten und koche seit einiger Zeit meine Sauce selber und gebe einfach mehr Lauch und Schnittlauch rein!
Schmeckt auch!


Ihr braucht:

1 Möhre
1 Sellerie 
1 Knoblauchzehe
300g Hackfleisch
2 EL Tomatenmark
1 Lorbeerblatt
1 Gewürznelke
0,5 TL Majoran
1 El Petersilie
125ml Rotwein ( den Rest gibt's zum Essen)
300g pürierte Tomaten
100ml Gemüsebrühe 
Salz 
Pfeffer
Muskat
(Zwiebeln)  

Tipp: Damit sich das Schnibbeln lohnt mache ich einfach die 3fache Menge und am nächsten Tag benutze ich die restliche Sauce für eine Lasagne.


1) Schneidet den Sellerie, die Möhre und den Lauch klein und dünstet es an
( Das ihr alles waschen und schälen müsst ist klar, oder?!)
2) Jetzt das Hackfleisch mit dem Knoblauch (und den Zwiebeln) anbraten
3) Tomatenmark einrühren
4) Nun die Kräuter hinzugeben
5) und den Wein eingießen
6) Dann die passierten Tomaten und die Brühe hinzugeben,
7) Alles 2 Stunden lang ohne Deckel köcheln lassen
8) und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken!  


Parmesan und Rotwein dürfen nicht fehlen;-)
Mhhh...
Schmeckt richtig wie beim Italiener um die Ecke!


Ich wünsche euch einen schönen Abend und vielleicht viel Spaß beim nachkochen.

Liebste Grüße
Alina

Sonntag, 3. Juni 2012

And the winner is...


Ich freue mich, dass so viele mitgemacht haben und die ungewöhnlichen Teesorten testen wollten!
Zwei von euch sind sogar noch 2 Minuten vor Schluss in den Lostopf gehüpft!


Bei dem Regenwetter war die Ziehung der Gewinnerin ein super Zeitvertreib und meine Kleine durfte wieder als Losfee zur Tat schreiten.  


Gut mischen und die Gewinnerin ist....
Ohhhhhh....


Herzlichen Glückwunsch!
Das ist ja lustig, denn ich habe vor fast drei Wochen bei Anika gewonnen.
Aber ich schwöre, dass bei der Auslosung alles mit rechten Dingen zuging!

Anika, du kennst das ja. Diesmal darfst du mir eine email mit deiner Adresse schicken.

Alle anderen brauchen nicht traurig sein, denn wenn sich 100 Leserinnen bei mir eingefunden haben, startet das nächste Giveaway! Ich hoffe, dass es nicht mehr so lange dauert;-) 

Liebste Grüße und einen schönen Sonntagabend
Alina

Freitag, 1. Juni 2012

Das war der Mai


Wir haben tonnenweise Erdbeeren gegessen...


ne Menge Einladungen gebastelt...


Mama und Papa hochleben lassen...


Berlin unsicher gemacht...


und bei schönem Wetter die Natur genossen!

Ich bin schon gespannt, wie der Juni wird!


Und wer noch nicht mitgemacht hat, der darf noch schnell hier mitmachen.

Liebste Grüße und ein schönes Wochenende
Alina