Freitag, 21. September 2012

"leichter" Kartoffelsalat


Kartoffelsalat gibt es ja in 1000 Varianten.
Jeder macht ihn ein wenig anders.
Bei uns gibt es so eine Art Familienrezept, das von meine Oma stammt.
Hauptzutaten Mayonnaise, dicht gefolgt von Kartoffeln;-)


Deshalb wollte ich diesmal einen, im Vergleich zu dem oben beschriebenen, "leichten" Kartoffelsalat machen.
Der Hauptanteil Mayo wird einfach durch Naturjoghurt ersetzt!


Ihr braucht:

750g Kartoffeln
150g Naturjoghurt
75g Mayonnaise
einige Spritzer Zitronensaft
Salz 
Pfeffer
100g Radieschen
4 Frühlingszwiebeln


Kartoffeln gar kochen, abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.
Joghurt, Mayo und Zitronensaft verrühren mit den Kartoffeln vermischen und salzen und pfeffern.
Radieschen und Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben schneiden und unter die Kartoffeln heben.
Fertig!


Erst ist richtig lecker und erfrischend!
Und am Besten schmeckt er, wenn er ein wenig durchziehen konnte.

Das kann er auch, denn der Salat ist für den Geburtstag meines Mannes morgen bestimmt. 
(Bilder vom ganzen Buffet folgen dann Sonntag)


Liebste Grüße und einen schönen Start ins Wochenende!
Alina


p.s. So, und ich werde jetzt weiter Kartoffeln für den "traditionellen" Salat schnibbeln.
Hiiiiilllllfffffeeeeeeeeeeeeee!!!





Kommentare:

  1. Oh,das Rezept werd ich mir doch gleich mal abspeichern,sieht echt lecker und leicht aus!
    Wünsch dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße von Kristin

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmmm, hört sich gut an!
    Unser traditioneller Familienkartoffelsalat kommt von meiner Mama und besteht aus Kartoffeln, Zwiebeln, Öl & Zitrone, Salz und - das wichtigste! - Essiggurkerln!!!!!
    :-)
    Ich mach ihn meistens mit Olivenöl, ohne Zwiebeln (weil die die Kinder nicht mögen) und VIELEN Essiggurkerln :-D

    Liebe Grüße,
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmh Alina, der hört sich wirklich lecker an.
    Muß ich gleich mal abschreiben!
    Viel Spaß beim feiern!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Alina,

    oh das sieht lecker aus, da bekomme ich Hunger und das am späten Abend. Das Rezept werde ich gern ausprobieren, danke dir dafür.

    Alles Liebe
    Christin

    Ps: Tolle Bilder!

    AntwortenLöschen
  5. UHHHMMMMM....se ve deliciosa¡¡¡
    besos.

    AntwortenLöschen

Platz für liebe Worte