Mittwoch, 11. Juli 2012

Meeres-Party - Teil II


WARNUNG!!!

ALLE LESERINNEN, DIE GERADE DIÄT HALTEN, BITTE DIREKT NACH UNTEN SCROLLEN!!!

JETZT KOMMEN MASSENHAFT KALORIENBOMBEN!


UND ACHTUNG VOR DER (passend zum Thema) BILDERFLUT!

Ich habe mich zum ersten Mal getraut mit Fondant zu arbeiten und es war super einfach. Es hat mich an die Knet-Nachmittage mit der Kleinen erinnert...

Ich habe zwar keine schwere Motivtorte gebacken, aber meine Schwiegermutter war trotzdem so begeistert, dass sie sich sogar geweigert hat die Torte anzuschneiden.
Wenn sie wüsste was alles möglich ist, aber ich werde das Kompliment im Raum stehen lassen und dafür sorgen, dass sie NIE die Bloggerwelt betritt und eure Meisterwerke zu Gesicht bekommt;-)



Für die Kinder gab es viele kleine Leckerbissen, die sie zwischen all dem rumtoben schnell auf der Hand verputzen konnten. Da durften (gepimpte TK) Mini-Berliner, Amerikaner, Muffins und Marshmallows nicht fehlen...



Die Cupcakes habe ich mit Zucker-Delfinen verziert und am Ende des Geburtstages blieben ein paar Cupcakes über, nur die Delfine waren verschwunden.
Ich weiß bis heute nicht, welcher Zwerg die Meeressäuger entführt hat, aber Lösegeldforderungen gab es bisher auch noch nicht.


Ich hatte richtige Angst, dass ich zu wenig Kuchen habe (bei den Bildern kaum zu glauben, aber wir haben eine sehr gefräßige Familie). Es stellte sich heraus, dass diese Angst total unbegründet war und der ganze Berg an Kuchen jetzt keinen Platz mehr für andere Lebensmittel im Kühlschrank zulässt.  


Ich habe den ganzen Morgen mit backen und Tisch decken verbracht und ganz vergessen, dass ich ja auch noch Fotos machen wollte. Erst als die Gäste schon am Buffet standen fiel es mir wieder ein. Da wurde blitzschnell die Kamera heraus geholt, die hungrige Meute am Buffet an die Seite geschubst, die verbliebenen süßen Teilchen zusammen geschoben(weshalb immer nur Ausschnitte und nie die ganze (halb leere) Kuchenplatte zu sehen ist) und schnell abgelichtet.  


 Vielen Dank für eure lieben Kommentare gestern!
Bei vielen musste ich echt schmunzeln, denn so manche Eltern haben vergessen den Kalender mit ins Bett zu nehmen;-)


Liebste Grüße und einen schönen Tag!
Alina

Kommentare:

  1. ich glaube ich brauche jetzt was Süßes! Ich habe einen zuckerschock vom Lesen bekommen ;-)
    Hast dir echt viel Mühe gegeben - und die Farbe ist echt top.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  2. liebe alina,
    das schaut alles sooooo toll aus :)
    im august werde ich mich auch das erste mal an rollfondant wagen und bin schon ganz gespannt drauf :)

    du hast eine ganz tolle party für deine kleine organisiert!!! :)

    GGLG,
    jules

    AntwortenLöschen
  3. Hallöle!
    Ich finde auch.... DAS sind die richtigen Farben um am Meer spazieren zu gehen.... den Möwen zuzusehen, wie sie sich die übrig gebliebenen Kuchenkrümel holen (alles andere haben die Gäste gegessen oder steht im Kühlschrank)....
    Spaß bei Seite. Sieht unheimlich schön aus, farblich alles aufeinander abgestimmt, und die kleinen Augen haben sicherlich gestrahlt?!
    DAS mit den Fotos vergessen, kenne ich, man wuselt die ganze Zeit rum, und plötzlich sind die Gäste da....
    Bislang habe ich Rollfondant immer selber gemacht. Wenn ich aber jetzt überlege, wie lange ich knete und was fertiger Rollfondant kostet.... na dann müstte ich ja schön plämmplämm sein, nicht den gekauften zu nehmen!
    Bis denne, schöne Grüße!
    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Alina,
    ohh wie lecker das alles aussieht! Und da kann man beim Geburtstag doch mal eine Pause mit der Diät einlegen oder? ;)
    Super abgestimmt alles, eine ganz tolle Party für deine kleine!!

    LG Hanna

    PS: Habt ihr euch schon eingelebt? Freu mich auf Bilder vom neuen Heim :)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Alina,

    wow, die Mühe hat sich wirklich gelohnt, wenn ich hier die tollen Bilder sehe... ich bin begeistert - den Ehrentag hast Du wunderbar gestaltet!

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen

Platz für liebe Worte