Montag, 16. Januar 2012

Pippi Langstrumpf und ich...


Diese junge Dame kennt ihr ja sicher.
Und ihr Lied bestimmt auch:


Ich hab' ein Haus,
ein kunterbuntes Haus
ein Äffchen und ein Pferd,

die schauen dort zum Fenster raus.
Ich hab' ein Haus,

ein äffchen und ein Pferd,

und Jeder, der uns mag,

kriegt unser 1 x 1 gelehrt.

Ja, und seit dieser Woche haben Pippi und ich eine Sache gemeinsam:

Leider nicht die Truhen voll Gold!
Nein, auch keinen Affen!
Und nein, auch kein Pferd!

Aber:

Mein Mann und ich sind stolze Besitzer unserer eigenen "Villa Kunterbunt"!



Jetzt muss nur noch ordentlich umgebaut, angebaut, abgerissen gearbeitet werden,
bis wir im Spätsommer einziehen können!
Das ist auch der Grund für die kleine Blogpause der letzten Tage.
Wenn ich abends von der Baustelle nach Hause komme, will ich nur noch ins Bett fallen!

Mir tut alles weh!!!
Samstag musste ich sogar eine viertel Stunde eher vom Sofa aufstehen, damit ich es rechtzeitig bis zur Toilette schaffe.
Keine Angst- Ich war rechtzeitig dort!

Die Kleine wurde auch schon mit Bauhelm & Co. ausgestattet und hilft fleißig mit.



Container 1 von geschätzten 25!


Ich wünsche euch einen schönen Abend!
Ganz liebe Grüße
Alina


p.s. : Jetzt hab ich nen Ohrwurm!
Ich hab' ein Haus...

1 Kommentar:

  1. Hallo,
    man muss ja nicht die Truhen voller Gold haben, um zufrieden zu sein. Aber das brauche ich Dir ja nicht zu sagen. Mann, Kind und ein neues altes Haus zum Austoben ist doch mindestens , wenn nicht mehr wert.
    Ich hätte immer gerne ein altes Haus gehabt. War aber nichts. Werde Deine Renovierung daher mit Interessde verfolgen.
    Liebe Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen

Platz für liebe Worte